Infrarotheizung

Behagliches Raumklima dank Infrarot-Strahlungswärme

Eine Infrarotheizung nutzt das Prinzip der ­Sonnenstrahlung. Luft, Decke, Wände und Möbel und sogar der Mensch nehmen die wohlige Strahlungswärme auf und geben diese nach und nach wieder in den Raum ab. Daraus ergibt sich eine gleichmäßige Raumtemperatur, die das Raumklima positiv beeinflusst und gleichzeitig für besondere Wohlfühlatmosphäre sorgt.

Der gesundheitlicher Bonus von Infrarotheizungen ist den Infrarot-C-Wellen zuzuschreiben. Denn diese wirken besonders wohltuend auf Muskeln und Organe und tragen zum allgemeinen Wohlergehen bei.

Besonders vorteilhaft

Ohne Abstriche beim Wohlbefinden zu machen, kann die Raumlufttemperatur um 2 – 3 °C verringert werden. Das wiederum spart für jedes Grad Celsius ­weniger rund 6 – 7 % Heizenergie. Dabei verhindern warme Wände die Bildung von Kondensat und wirken damit effektiv gegen Schimmel. Gleichzeitig nehmen sie weniger Feuchtigkeit auf und die Raumluft ist weniger trocken.

Infrarotheizung optimal für Allergiker

Anders als herkömmliche Konvektionsheizungen erzeugt Infrarotstrahlungswärme keine Luftbewegungen, die Staubpartikel im Raum verwirbeln. Deshalb stellen Infrarotheizungen eine spürbare Entlastung für ­Allergiker dar.

Du brauchst noch weitere Informationen? Wir planen gemeinsam mit dir deine Infrarotheizung von Morgen. Komm doch in unser Geschäft oder kontaktiere uns einfach.

Abbildung der Funktion von Infrarot Heizungen

Newsletter